Das Trinkprojekt



Im April 2003 trafen sich verschiedene Musiker, initiiert durch den Infrarotschrei-Schlagzeuger Clemens, um neue Songs aufzunehmen. Gute Laune und Spaß am Experimentieren rückten in den Mittelpunkt.

Dabei entstanden in den zum Studio umfunktionierten Räumlichkeiten der Band in Weißenfels sehr unterschiedliche, größtenteils irrwitzige Lieder. Alles geschah in Teamarbeit, also können weder die Texte noch die Musik nur einem einzigen Schreiber zugeordnet werden.

Außerdem verlief der Kompositionsprozess und die Aufnahme gleichzeitig, so dass innerhalb von wenigen Tagen etliche Lieder fertig gestellt werden konnten (im Durchschnitt 1 pro Tag). Stilistisch bewegte sich alles zwischen Ska, Blues, Rock und dem Sound der 80er.

Da die Session von anhaltendem Alkoholkonsum begleitet wurde, ging sie als "Trinkprojekt" in die Geschichte ein. Neben Infrarotschrei-Mitgliedern kam auch die "Internats-Band" von Clemens zu ihren Aufnahmen. Unter den vielen Mitwirkenden mit ihren speziellen musikalischen und stimmlichen Fähigkeiten soll hier nur kurz der "harte Kern" Erwähnung finden:

  • Clemens Hök » Drums, Vocals, Technik
  • Janine Haueisen » Saxophon, Vocals
  • Holger Adamiak » Guitar, Bass, Vocals
  • der Floh » Vocals, Monologe

Einige der entstandenen Werke können hier auch als mp3-Versionen herunter geladen werden.

Trinkprojekt » Bilder

An dieser Stelle Bilder der Mitwirkenden…

Clemens am Mischpult Janine am Saxophon gieriger Flo Das Trinkprojektteam Carry und Gang

Das Trinkprojekt » musikalisches Allerlei

NameDauerGrößeKurzbeschreibung
Oil for America 2:47 2,56 Die ersten Lieder des Projektes in ungekürzter Version.
Rentnerschwemme 2:56 2,69
Mann ohne Frau 3:03 2,80
Mein Vokuhila 3:21 3,07
Save your dreams 3:25 3,14
Come with me 4:43 4,33


[ Zurück... ]